Datenschutz

Datenschutzerklärung für Kunden und Lieferanten

Stand 25052018

Werte Geschäftspartner!

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die wepotec electronic solutions gmbh. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie die wepotec electronic solutions gmbh, Treietstraße 17, A-6833 Klaus, zutreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Diese Datenschutzerklärung richtet sich an unsere ehemaligen und bestehenden Kunden, Lieferanten, Interessenten und potentielle zukünftige Kunden bzw. Lieferanten, sowie ihre jeweiligen Gesellschafter, Organe und sonstigen Mitarbeiter.

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die unter folgende Datenkategorien fallen:

  1. Name/Firma
  2. Firmenbuchnummer
  3. Ansprechperson
  4. Geschäftsanschrift und sonstige Adressen des Kunden bzw. Lieferanten
  5. Kontaktdaten (Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse, etc.)
  6. Bankverbindungen, Kreditkartendaten
  7. Bestelldaten
  8. UID-Nummer
  9. Serviceanfragen

Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung zu folgenden Zwecken:

  1. zur Begründung, Verwaltung und Abwicklung der Geschäftsbeziehung;
  2. zum Zwecke des Hinweises auf die zu einem Kunden bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis);
  3. im Falle einer erfolgten Beauftragung zur internen Organisation und allfälligen Schadensmanagement;
  4. für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (in Papier- und elektronischer Form);

Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzkoordinator Hrn Bernhard Holzer (email: bernhard.holzer@wepotc.com; Tel.: +43 (0)5523 54356). Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind des Weiteren zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen.
Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO). (Quelle: DGD in Kooperation mit dem Anwalt Christian Solmecke).

Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit dies zu den genannten Zwecken der Datenverarbeitung zwingend erforderlich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermitteln:

  1. von uns eingesetzte IT-Dienstleister sowie sonstige Dienstleister im Zusammenhang mit Marketingaktivitäten
  2. Verwaltungsbehörden, Gerichte, Körperschaften öffentlichen Rechtes
  3. Auftragsverarbeiter (Steuerberatungskanzlei, Buchhaltung, etc.)
  4. Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Leistung oder des Eintritts eines Versicherungsfalles (z.B. Haftpflichtversicherung)
  5. Kunden und Lieferanten, soweit es sich um die Daten der Gesellschafter, Organe und sonstigen Mitarbeiter des jeweiligen Kunden bzw. Lieferanten handelt
  6. Kooperationspartner und für uns tätige Rechtsvertreter
  7. vom Kunden oder Lieferanten bestimmte sonstige Empfänger

Speicherdauer personenbezogener Daten

Die wepotec electronic solutions gmbh speichert Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung im Rahmen derer wir Ihre Daten erhoben haben oder bis zum Ablauf der anwendbaren gesetzlichen Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen; darüber hinaus bis zur Beendigung allfälliger Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden. Soweit Sie ein Kunde, ehemaliger Kunde, Interessent bzw. potentiell zukünftiger Kunde oder eine Kontaktperson bei einer der Vorgenannten sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke des Marketings bis zu Ihrem Widerspruch oder dem Widerruf Ihrer Einwilligung, soweit die Marketingmaßnahme auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt.

 

 

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Sie sind unter anderem berechtigt

  1. zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten und Kopien dieser Daten zu erhalten
  2. die Berichtigung, Ergänzung, oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden
  3. von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken
  4. unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für die Verarbeitung zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, wobei ein Widerruf die Rechtsmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt
  5. Datenübertragbarkeit zu verlangen, soweit Sie unser Kunde sind
  6. die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen
  7. bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben

Unsere Kontaktdaten

Sollten Sie zu dieser Erklärung Fragen haben, weitere Informationen benötigen oder Anträge stellen wollen, kontaktieren Sie uns bitte unter untenstehenden Kontaktdaten.

wepotec electronic solutions gmbh
Treietstraße 17
A-6833 Klaus

Datenschutzkoordinator: Mag. Bernhard Holzer (email: bernhard.holzer@wepotec.com Tel.: +43 (0)5523 54356)